18.03.2018 - Am vergangenen Freitag gastierte bei der zweiten Herrenmannschaft der Tischtennisabteilung der TSV Ampfing III. Durch einen Sieg von Schleinkofer C./Luberstetter und einer gleichzeitigen Niederlage von Schleinkofer M./Rott stand es nach den Anfangsdoppeln 1:1. In den darauffolgenden Einzelspielen erspielten sich die Hausherren durch Siege von Michael Schleinkofer, Paul Rott und Jakob Luberstetter einen 4:2 Vorsprung. In den weiteren Partien gewannen wiederrum Michael Schleinkofer, Paul Rott und Jakob Luberstetter ihre Spiele. Zwischenstand 7:3. Für die 8:4 Entscheidung sorgte Christina Schleinkofer mit einem 3:1 Sieg gegen Johann Heiss. Durch diesen Sieg (8. Sieg in der laufenden Saison) rückt die 2. Herrenmannschaft auf den zweiten Tabellenplatz der 3. Kreisliga vor. Dieser ist auch schon gesichert, da der direkte Konkurrent aus Ampfing mittlerweile alle Spiele absolviert und der TSV Mühldorf II bereits einen zu großen Rückstand hat. Somit stehen die Wolfganger als weiterer Aufstiegskandidat fest. Die Meisterschaft feiert der VfL Waldkraiburg IV, der nicht mehr einzuholen ist. Am kommenden Freitag (23.03.2018) darf dann die 2. Mannschaft eine sehr erfolgreiche Saison 17/18 beim TSV Mühldorf II abschließen.

18.03.2018 - Die erste Herrenmannschaft der Tischtennisabteilung hatte am vergangenen Freitag den TSV Neumarkt zu Gast. Zu Beginn der Partie erwischten die Hausherren den besseren Start. Nach den Einleitungsdoppeln führten sie durch Siege von Moser/Gfüllner und Zacherl/Brandl mit 2:1. In der ersten Einzelrunde drehten jedoch die Gäste den Rückstand in eine 5:4 Führung, da von Seiten der Wolfganger nur Josef Moser und Thomas Alsters gewannen. Diesen Vorsprung hielten die Neumarkter auch nach den zweiten Einzelpartien. Hier waren wiederum Josef Moser, Gfüllner Thomas und Hermann Zacherl für die Heimmannschaft erfolgreich. Im entscheidenden Schlussdoppel behielt das Neumarkter Duo Tamplon/Niederecker gegenüber Moser/Gfüllner die Oberhand. Entstand 7:9 für Neumarkt. Nach dieser Partie stehen die Goldachtaler weiterhin auf einem Nichtabstiegsplatz. Die Entscheidung fällt am kommenden Freitag dem 23.03.2018. Bei einem Sieg oder einer Niederlage der Wolfganger ist der Klassenerhalt geschafft. Einen Abstieg gäbe es nur bei einer Niederlage und einem gleichzeitigen Sieg des Konkurrenten SV Niederbergkirchen III.

(hb) - Die 1. Herrenmannschaft musste zum Auswärtsspiel der 1. Kreisliga beim bereits feststehenden Aufsteiger TSV Gars II antreten. Nach den letzten erfolgreich bestrittenen Punktspielen rechneten sich die Wolfganger auch bei den Garsern Chancen auf einen Punktgewinn aus. Der Start in die Partie gelang den Gästen auch wie geplant. Nach den Doppeln lagen die Goldachtaler mit 2:1 in Front. In den anschließenden Einzeln bewiesen die Gastgeber jedoch ihre Klasse, so dass am Ende eine 5:9 Niederlage für St. Wolfgang zu Buche stand. Bilanzen: Doppel: Moser/Gfüllner 1:0, Groß/Alsters 1:0, Zacherl/Brandl 0:1; Einzel: Josef Moser 1:1, Hartwig Groß 0:2, Thomas Gfüllner 1:1, Thomas Alsters 1:1, Hermann Zacherl 0:2, Helmut Brandl 0:1

Die zweite Mannschaft aus der Tischtennisabteilung hatte ebenfalls ein Auswärtsspiel. Sie gastierten beim Post SV Mühldorf. Durch zwei Siege in den Anfangsdoppeln erspielten sich Schleinkofer/Schleinkofer und Hofinger/Brandlhuber einen 2:0 Vorsprung für die Einzelbegegnungen. Auch hier wurden die Gäste ihrer Favoritenrolle gerecht und bauten den Vorsprung weiter aus. Am Ende siegten die Wolfganger durch weitere Siege von Christina Schleinkofer (2x), Stefan Hofinger (2x) und Stefan Brandlhuber (2x) mit 8:2 punkten.

01.03.2018 – Einen weiteren wichtigen Sieg gab es für die „Erste“ in der 1. Kreisliga. Im Auswärtsspiel beim Tabellenletzten SV Kraiburg I waren die Wolfganger mit 9:5 erfolgreich. Gleich zu Beginn der Partie konnten Moser/Gfüllner und Zacherl/Brandl ihre Doppel jeweils deutlich gewinnen. In den folgenden Einzelbegegnungen ließ die Nr. 1 der Goldachtaler, Josef Moser im vorderen Paarkreuz seinen Gegnern keine Chance und gewann zweimal mit 3:0 Sätzen. Ebenfalls 2 Siege feierte Hermann Zacherl. Hartwig Gross, Thomas Gfüllner und Helmut Brandl waren je einmal erfolgreich. Durch den 4. Sieg in der Rückrunde kletterten die Goldachtaler erstmals seit langer Zeit wieder auf einen Nichtabstiegsplatz in der Tabelle.

(hb) Ein wichtiger Sieg im Abstiegskampf gelang den Tischtennis Herren I im Heimspiel der 1. Kreisliga gegen den TSV Mühldorf I. Mit einem 9:2 fiel der Sieg der Wolfganger unerwartet deutlich aus. Dabei konnten die Goldachtaler zwei der drei Einleitungsdoppel durch Moser/Gfüllner und Zacherl/Brandl gewinnen. In den Einzelbegegnungen sorgten Josef Moser und Hartwig Gross mit je zwei Siegen sowie Thomas Gfüllner, Thomas Alsters und Hermann Zacherl mit je einem Sieg für den Sieg über die Kreisstädter.

(sb) Am gestrigen Freitag (02.02.2018) gastierte die zweite Herrenmannschaft beim TSV Haag III. Mit zwei Siegen in den Doppelpartien durch Hofinger/Brandlhuber (3:0) und Schleinkofer/Rott (3:2) gelang den Gästen der bessere Start in das Punktspiel. Diesen Schwung nutzten Stefan Hofinger, Christina Schleinkofer und Paul Rott und entschieden ihr erstes Einzelspiel für sich. Zwischenstand (5:1). Danach fingen sich die Hausherren und gewannen durch mehrere Siege zunehmend an Selbstvertrauen. Durch weitere Erfolge von Stefan Hofinger (2x) und Stefan Brandlhuber endete das Punktspiel nach einer fulminanten Aufholjagd der Haager dennoch mit einem 8:6 Sieg für den TSV St. Wolfgang II.