2016 08 18 Loewenfussballschule24.7.2017 - TSV St.Wolfgang – Auch dieses Jahr gastiert in den Sommerferien (So 13.8. bis Di 15.8.) die Löwen-Fußballschule mit einem dreitägigen Tagescamp (ohne Übernachtung) in St.Wolfgang.

Das Camp bietet spaßbetontes Training in kleinen Gruppen für Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 14 Jahren. Durchgeführt wird das Ganze von qualifizierten Trainern des TSV 1860 München. Im Preis inbegriffen ist auch ein hochwertiges Löwen-Trainingsset, ein attraktives Rahmenprogramm, sowie Getränke und Mittagessen.

Auch Interessenten von Nachbarvereinen sind herzlich eingeladen. Ab 4 Spieler pro Verein sind €10 Rabatt möglich, Geschwister erhalten €15 Rabatt und Mitglieder des TSV St.Wolfgang €20 Ermäßigung.

Anmeldung unter: http://www.loewenfussballschule.de/index.php/feriencamps/sommerferien/st-wolfgang.html

26.7.2017 - TSV St.Wolfgang - Auf nach Rust hieß es für die B-Jugend des TSV. Als Ziel für die Abschlußfahrt zu einer erfolgreichen Saison wählte man den Europapark in Rust.

Begleitet vom Trainer Alex Obernhuber und Jugendleiter Manfred Stauch ging es freitags früh los zur Unterkunft in Breisach am Rhein. Trotz Stau und Verspätung kam ein gemeinsames Abendessen nicht zu kurz, aber aufgrund des straffen, anstehenden Tagesplans war um Mitternacht bereits strikte Bettruhe.

Am Samstag nutzte man jede Minute - pünktlich zum Einlaß war das Team um 9 Uhr im 30 km entfernten Europapark und keine Sekunde vor Schließung um 17 Uhr fand sich die Gruppe wieder am Ausgang beim Bus ein. Dort erwartete die sichtlich überraschten Betreuer eine Wasserbomben-Schlacht.
Statt geplanter Disco gesellte man sich am Abend aufgrund des tollen Wetters gleich direkt an den Rhein, wo die abgelaufene und anstehen Saison besprochen wurde, bevor es dann noch ins Wasser ging.

22.06.2017 - TSV St.Wolfgang - Hin und her ging es zwischen der U17 des TSV St. Wolfgang und der JFG Sempt Erding II. Nach einem spannenden Spielverlauf stand ein lesitungsgerechtes 4:4 Remis auf der Anzeigetafel.

Zu Beginn des Spiels war der Gast spielbestimmend und drückte auf den Führungstreffer. Einen Schuss aus 10 Metern konnte der wolfganger Schlussmann noch parieren (3.). Die Gäste konnten jedoch den Führungstreffer durch einen direkten Freistoß kurz vor dem Strafraum erzielen (24.)

Erik Decker konnte nach einem zu kurz geratenen Rückpass auf den Torwart der Gäste den Ball abfangen und den Ausgleich herstellen (31.).

24.7.2017 - TSV St.Wolfgang - Am 16.7.17 hat die komplette F-Jugend samt Familien einen Ausflug in den Bayernpark gemacht. Um 8 Uhr ging's los mit einer Busfahrt nach Reisbach.

Nach der Ankunft im Bayernpark gab es für alle zur Stärkung eine Brotzeit und Getränke. Bei schönstem Sommerwetter und bester Laune verbrachten alle einen erlebnisreichen Tag und kehrten am Abend glücklich und erschöpft zum Bus zurück, wo man auf einen gelungenen Ausflug angestoßen hat. Mitfinanziert wurde dieser Ausflug durch einen Gewinn von 500 EUR beim Radiosender "Rock-Antenne", der im Frühjahr eine "Teamprämie" ausgelobt hatte. Es war ein kleines Dankeschön für die gute Zusammenarbeit mit den Familien der Spieler. Egal ob es um Fahrdienst, Schuhbandlbinden, alles für den Kiosk oder einfach die Unterstützung für die Arbeit der Trainer ging, auf diesen "Haufen" war einfach Verlass. Auf diesem Weg wünschen wir unserer Trainerin Barbara Reithmayer weiterhin gute Besserung und freuen uns schon riesig auf die neue Saison, dann mit einigen Spielern in der E-Jugend wieder anzugreifen!

Die Trainer der F-Jugend Susi und Roland Huber

5.6.2017 - TSV St.Wolfgang - 15 Spiele – 101:9 Tore – und die maximal mögliche Ausbeute von 45 Punkten stehen bis dato auf dem Konto der Spielgemeinschaft St. Wolfgang-Haag. Damit konnte man eine herausragende Saison vorzeitig mit der Meisterschaft der Gruppe ED 2 krönen.

Der Grundstein dafür wurde bereits im Mai gelegt. Mit 4:2 setzte man sich gegen den Zweitplatzierten, die SG Berglern/Oberhummel durch, und auch das Spiel beim Tabellendritten aus Grüntegernbach wurde mit 3:2 gewonnen. Entscheidend in diesen engen Partien war neben dem fußballerischen Können der absolute Siegeswille.