29.5.2017 - TSV St.Wolfgang - Am letzten Spiel der Saison war der FC Moosinning zu Gast. Es war sehr heiß, so um die 30 Grad. Das Spiel war ausgeglichen und fair, es gab kaum Torchancen. Das lag an der tollen Abwehrleistung beider Teams. In der 24. Minute wurde Sudi eingewechselt, die auch gleich im Mittelpunkt stand. Nach einem Laufduell konnte die Moosinninger Abwehrspielerin sie nur durch ein Foul aufhalten. Elfmeter. Wer soll schießen? Melli war noch verletzt vom letzten Spiel. Janine übernahm die Verantwortung und verwandelt den Elfer sicher. Danach ging es so weiter wie vor dem 1:0, ein reines Mittelfeldspiel mit wenig Torraum-Szenen. Mitte der zweiten Hälfte scheitern die Gäste an der Latte.  In der 66. Minute wurde Sandra 18 Meter vor dem Tor gefoult, den Freistoß übernahm sie selbst und jagte die Kugel ins Kreuzeck. Es blieb beim 2:0 in einem fairen Spiel. 

26.5.2017 - TSV St.Wolfgang - Eine anfangs schwache Kreisligapartie entwickelte sich in der zweiten Hälfte zum spannenden Abstiegskampf für die Gäste. Am Ende ging Nandlstadt als glücklicher Sieger durch das golden Goal von Alexander Feichtmeier nach Hause. "Wenn man Fußball spielt, möchte man auch gewinnen", so Kapitän Patrick Haunolder vom TSV St.Wolfgang. Obwohl für die Gastgeber der Kreisliga-Zug bereits abgefahren war, haben sie sich in der Nachholpartie vor allem in der zweiten Hälfte sehr teuer verkauft.

Zunächst begann es mit viel Mittelfeldgeplänkel und wenig Torraumszenen auf beiden Seiten. Lediglich Distanzschüsse brachten Gefahr vor die Tore. Onur Tas und Felix Betz probierten es für Nandlstadt aus der Ferne (18., 33.). Niklas Jensen hatte für St.Wolfgang die bis dahin beste Möglichkeit bei einem abgefälschten Schuss aus 20 Metern (26.).

07.05.2017 - TSV St.Wolfgang - Was als eher unterdurchschnittliche Partie begann, entwickelte sich in den Schlussminuten zum spannenden Kreisliga-Abstiegskampf. Am Ende blieben die Gäste aus Attaching mit 4:2 erfolgreich.

Die rechte Seite stellte sich gleich zu Beginn als Schwachstelle des TSV heraus - ein Pass in die Gasse hebelte die Verteidigung aus und Daniel Prokisch überlief zudem TSV-Schlussmann Andreas Gunderlach und schob aus spitzem Winkel in die leere Kiste zum 0:1 (8.).

Erneut ein Pass in die Tiefe fand in Daniel Betzinger einen dankbaren Abnehmer, dessen Fußspitze die Kugel gerade noch ins lange Eck bugsierte zum 0:2 (44.) Pausenstand.

21.5.2017 - TSV St.Wolfgang - Eine stellenweise desolate Vorstellung boten die Goldachtaler beim 1:7 gegen den FC Eitting. Die Gäste wiederum zeigten deutlich, dass sie für den Klassenerhalt in der Kreisliga kämpfen.

Bereits in der dritten Minute kam es dick für die St.Wolfganger Abwehr. Ohne viel Mühe tankte sich Florian Hornauer über links durch und schob die Kugel aus kurzer Distanz an TSV-Keeper Daniel Süßmaier vorbei zur 1:0 Gästeführung.  

Nur sechs Minuten später glichen die Gastgeber aber durch Ali Bircan aus, der die Kugel über den herauseilenden FC-Schlussmann Johannes Manhart lupfte (9.).

23.04.2017 - TSV St.Wolfgang - Bis zur letzten Minute sah es im Kellerderby der Kreisliga zwischen dem TSV St.Wolfgang und der SpVgg Altenerding nach einem torlosen Remis aus. In buchstäblich letzter Sekunde bugsierte Leon Holtkamp die Kugel aus einem Gestochere über die Linie zum 0:1.

Beide Teams begannen hoch motiviert. St.Wolfgang zeigte allerdings gleich zu Beginn Unsicherheiten. Mathias Loher nutzte einen gescheiterten Klärungsversuch von TSV-Keeper Daniel Süßmaier aus spitzem Winkel, den Bernhard Kronseder im letzten Moment noch von der Linie kratzte (2.).

Die beste Möglichkeit für die Gäste vergab Durim Krraki, als er das Leder in Abstauberposition aus 5 Metern über die Kiste jagte (25.).