Am Freitag den 21.10.2017 hatte die zweite Herrenmannschaft der Tischtennisabteilung den TSV Haag III zu Gast. Bereits nach den beiden Anfangsdoppeln zeigte sich, dass der Sieg hart umkämpft werden würde. Beide Doppelspiele wurden erst nach fünf Sätzen entschieden. Nachdem Hofinger/Brandlhuber nur knapp unterlagen, sicherten Christina Schleinkofer und Michael Schleinkofer den ersten Punkt. Den nächsten Punkt konnte erst Christina Schleinkofer nach gleichzeitigen Niederlagen von Stefan Hofinger, Michael Schleinkofer und Stefan Brandlhuber erkämpfen. Danach wendete sich das Blatt immer mehr zu gunsten der Hausherren. Der 2:4 Rückstand konnte durch Siege aller vier Mannschaftsspieler in eine 6:4 Führung gedreht werden. Durch zwei weitere Siege der beiden bärenstarken Schleinkofer Geschwister wurde das Derby mit 8:5 Punkten gewonnen.

St. Wolfgang (hb) Zum Lokalderby in der 1. Kreisliga empfing die 1. Herrenmannschaft den PSV Dorfen III. Die Gäste kamen im Bestbesetzung nach St. Wolfgang und waren von Beginn an voll motiviert. Nach den Einleitungsdoppeln lagen die Gastgeber bereits mit 1:2 zurück. Moser/Gfüllner konnten zwar ihre Partie knapp gewinnen, Alsters/Brandl und Zacher/Kalb waren gegen ihre Gegner ohne Chance. Im weiteren Verlauf der Partie konnte nur noch Thomas Gfüllner einen Sieg verbuchen. Somit konnten die Dorfener mit einem überraschend klaren 9:2 Sieg Heimreise antreten. Für die Wolfganger hat ab sofort der Abstiegskampf begonnen.

Bereits am vorherigen Tag musste die 1. Herrenmannschaft zum Auswärtsspiel beim VfL Waldkraiburg II antreten. Die Gastgeber dominierten über den ganzen Spielverlauf das Geschehen. Die Gäste aus St.Wolfgang zeigten sich zwar kämpferisch, einige Spiele endeten erst nach 5 Sätzen, allerdings behielten meistens die Waldkraiburger die Oberhand. Die Punkte für die Goldachtaler besorgten Josef Moser und Thomas Gfüllner im Doppel, sowie zweimal Josef Moser im Einzel. Endstand 3:9

Die zweite Herrenmannschaft spielte am 13.10.2017 ebenfalls in Waldkraiburg. Gegen die vierte Mannschaft aus Waldkraiburg traten die Gäste allerdings stark ersatzgeschwächt an. Am Ende siegten die Hausherren mit 8:2 Punkten. Für die St. Wolfganger waren Christina Schleinkofer und Stefan Brandlhuber erfolgreich.

TT Bergtour Aussicht

Am vergangenen Wochenende startete eine 11-köpfige Gruppe der Tischtennisabteilung in die Chiemgauer Alpen zur jährlichen Bergtour. Ziel war die Hochplatte bei Marquartstein. Nach einer guten Stunde Fahrzeit erreichten die Wolfganger den Parkplatz an der Talstation der Hochplattenbahn. Auch wenn der nostalgische 2-er Sessellift den ein oder anderen reizte, wurde die Bahn rechter Hand liegen gelassen und alle machten sich an den ca. 2,5h langen Aufstieg. Nach ca. 1,5 Stunden Gehzeit, in meist bewaldeten Gebiet, belohnte uns der schöne Herbsttag mit einem ersten wundervollen Ausblick. Danach, das Ziel schon vor Augen, meisterte die Gruppe den restlichen Aufstieg mit neu gewonnenem Elan. Am Gipfel angekommen konnten alle erneut ein sehr schönes Panorama von der Kampenwand über den Chiemsee zum Hochgern und Hochfelln bewundern.

Nach einer ausgiebigen Pause auf dem Gipfel ging es entspannt talwärts. Ungefähr auf halber Strecke kehrten die Goldachtaler bei der Staffnalm ein, um die Kraftreserveren nochmals zu füllen. Mit vollem Magen bereitete der restliche Abstieg keine Probleme.
TT Bergtour2017 Gruppe

 

08.10.2017 (hb) – Eine Heimniederlage musste die Herrenmannschaft der Tischtennisabteilung im Spiel gegen den TSV Polling II hinnehmen. Das Doppel Moser/Gfüllner konnte die Gastgeber mit 1:0 in Führung bringen. Alsters/Brandl verloren unglücklich mit 2:3 gegen das Spitzendoppel der Pollinger und Zacherl/Hofinger mussten sich mit 0:3 geschlagen geben. Je ein Einzelerfolg von Josef Moser, Thomas Alsters, Thomas Gfüllner und Helmut Brandl reichten am Ende nicht zu einem Punktgewin für die Goldachtaler, sondern die Gäste konnten mit einem 9:5 Sieg die Heimreise antreten.

02.10.17 (hb) Zu einer überaus spannenden Partie entwickelte sich das Heimspiel der 1. Tischtennismannschaft gegen den TV Kraiburg I. Zu Beginn der Begegnung lagen die Goldachtaler nach den Einleitungsdoppeln mit 1:2 zurück. Moser/Gfüllner siegten dabei deutlich mit 3:0 während sich Zacherl/Schleinkofer (1:3) und Brandl/Hofinger (2:3) sich ihren Gegnern geschlagen geben mussten. Diesem Rückstand liefen die Gastgeber während der ganzen Partie hinterher. Denn in den Einzelbegegnungen waren Josef Moser und Thomas Gfüllner jeweils zweimal erfolgreich, Stefan Hofinger und Michael Schleinkofer konnten beide einen Sieg beisteuern. Die anderen Spiele mussten jeweils den Gäsen überlassen werden. Somit stand es vor dem abschließenden Doppel 7:8 aus Sicht der Wolfganger. Moser/Gfüllner konnten jedoch mit einem überzeugenden 3:0 Erfolg über das Kraiburger Spitzendoppel zum 8:8 ausgleichen und somit einen Punkt für die Heimmannschaft retten.