Erfolge beim Mangfall-Cup für die D-, E- und F-Jugend,

Die zweite Auflage des Nachwuchsturnieres des TV Feldkirchen war für die St. Wolfganger Delegation wirklich eine Reise wert. Unsere acht Starter sicherten sich 1x Gold, 4x Silber und 1x Bronze. Das Niveau unter den gut 90 Startern war recht weit gefächert. Während in der F- und E-Jugend viele ihre ersten Turniererfahrungen sammelten, waren in der D-Jugend etliche Klassen auf sehr hohem Niveau besetzt.

1. Platz:  Alexander Brenninger  D-Jugend 35kg    (4 Siege in Serie, dem "Nackler" sei Dank)

2. Platz:   Georg Scheffler            F-Jugend 21kg

Matthias Gfüllner         E-Jugend 27kg

Ludwig Grundei           D-Jugend 29kg

Christian de Sales      D-Jugend 53kg

3. Platz:    Julius Thüning              E-Jugend 28kg

4. Platz:     Ferdinand Bauer          E-Jugend 25kg

Johannes Scheffler     D-Jugend 45kg

Schlumpf-Cup beim SC Anger für E- + D-Jugend

Beim Nachwuchsturnier des Bundesligisten SC Anger waren fünf TSV-Kämpfer aktiv. Die rund 100 Teilnehmer setzten sich vorwiegend aus Buben und Mädchen der Inn/Chiem-Vereine zusammen. Es waren aber auch österreichische Ringer aus dem Salzburger Land sowie die oberbayerischen Nachbarvereine Unterföhring, München-Ost und Feldkirchen am Start.

1. Platz:  Christian de Sales         52kg D-Jugend

2. Platz:   Julius Thüning                29kg D-Jugend

3. Platz:   Alexander Brenninger    34kg D-Jugend

4. Platz:    Johannes Scheffler        46kg D-Jugend  (erstes Turnier)

8. Platz:    Ferdinand Bauer             27kg E-Jugend

Unsere Nachwuchsrecken konnten sich gegen starke Gegner wieder sehr gut behaupten. Besonders die vier Siege in Serie von Alexander Brenninger sind bemerkenswert.

 

Zwei "Stockerl-Plätze" beim Bären-Cup in Bindlach

Fünf St. Wolfganger Ringer nahmen am größten Turnier in Nordbayern, dem Internationalen „Bärencup“ in Bindlach, teil.

Es waren 415(!) Teilnehmer aus mehreren Nationen auf sechs (!) Matten aktiv. Trainer Albert Föstl hatte bei der Anreise als Ziel mindestens zwei Podestplätze ausgegeben. Und genau das erreichten unsere Jungs:

- Ludwig Grundei (D-Jugend 27kg Freisti, 8TN)        2. Platz

   Drei klare Siege im Pool, im Finale unnötige Punktniederlage gg. Gerlach, Neumarkt

- Stefan Hirt   (Kadetten 58kg  Greco, 9TN)                2. Platz

   Klare Siege im Pool, Finale  1:2 Rundenniederlage gg. Drozdek, Nürnberg 04

- Julius Thüning (D-Jugend 29kg Freistil, 11 TN)       8. Platz

- Kosta Chorbadzhiyski (Kadetten 69kg Greco, 12 TN)   9. Platz

- Alexander Brenninger (D-Jugend 34kg Freistil, 25 TN)       18. Platz

 

Insgesamt ein langer Ringertag, Start um 6.00 Uhr, Kämpfe bis 19.00 Uhr ………

Es wäre noch mehr drin gewesen ...

Optimale Ausbeute beim Bambini-Turnier in Mering

 

Eine optimale Ausbeute erzielten die vier TSV-Teilnehmer beim Bambini-Turnier des TSC Mering.

Dominik Kastl, Georg Scheffler, Ferdinand Bauer und Matthias Gfüllner sicherten sich allesamt den 1. Platz in ihrer Gewichtsklasse.

Bei der siebten Auflage dieses tollen Anfänger-Turniers waren alle Ringer und Ringerinnen der Jahrgänge 2001 und jünger startberechtigt

- Dominik kämpfte in einer Vierergruppe bis 19kg         3 klare Schultersiege

- Georg (erstes Turnier) Vierergruppe bis 20kg              2 Schultersiege und im Finale knapper Punktsieg über 3 Runden

- Ferdinand (erstes Turnier)  Fünfergruppe bis 26kg     4 tolle Schultersiege

- Matthias Fünfergruppe bis 29kg                                    4 klare Schultersiege

 

Super Leistung, so kann es natürlich weitergehen!

Als Belohnung für diese tolle Mannschaftsleistung gab´s von Trainer Albert Föstl noch ein Eis und beim nächsten Training jeweils eine Goldmedaille. :o)

„Großkampftag“ in Unterföhring am Karsamstag

 

Über 400 Teilnehmer aus fünf Ländern waren beim Traditionsturnier des SC Isaria Unterföhring am Start.

Neun Nachwuchskämpferinnen und –kämpfer des TSV waren bis 20 Uhr abends auf den fünf Matten aktiv. Insgesamt erreichten wir einige gute Platzierungen, wenn auch nur ein Podestplatz durch Annika Tank heraussprang. Der frisch gebackene Deutsche Meister Bastian Prey musste leider nach gewonnenem ersten Kampf wegen Übelkeit aufgeben, die Urban-Brüder waren nicht am Start.

2. Platz:          Annika Tank   (weibl. Jugend 31kg)

4. Platz:          Marten Tank   (C/D-Jugend 58kg)

5. Platz:          Ludwig Grundei (C/D-Jugend 28kg)

6. Platz:          Julius Thüning (E-Jugend 28kg, drei Siege zu Beginn)

                        Christian de Sales (C/D-Jugend 54kg, Turnierdebut!)

                        Kosta Chorbadzhiyski (A/B-Jugend 76kg, Sieg gg. bulgar. Landsmann)

                        Stefan Hirt (A/B-Jugend 58kg, Verletzung gg. Steve Masuch)

Ausgesch:     Michael Grasser (34 Teilnehmer, 1 Sieg), Bastian Prey

 

In der Mannschaftswertung belegten wir mit unserem dezimierten Team einen respektablen 23. Rang unter 45 Teams.